Dass Männer schönen Frauen gerne hinterher sehen, steht außer Frage. Das war immer so und wird sich auch nicht ändern. Gegen hübsche Jeans und einen hübschen Hintern hat niemand etwas einzuwenden, wenn es um die männliche Seite geht. Was also die typischen weiblichen Reize und Attraktivitätskriterien angeht, so sind diese relativ klar und allseits bekannt. Welche Merkmale sind aber wiederum ausschlaggebend dafür, dass Männer von Frauen als attraktiv eingestuft werden und anziehend auf Frauen wirken?

Frauen und ihre Reize

Die Frau hat viele Reize zu bieten, um auf den Mann attraktiv zu wirken. Ein kurzer Rock mit hohen Stiefeln oder hohe Absätze machen viel aus, um den Hintern oder die Beine zu betonen. Make-up, Lidschatten und Mascara helfen ebenfalls, das Gesicht und den Look als Frau zu unterstreichen. Wird dann noch das hübsche Dekolletee richtig betont und die korrekte Unterwäsche dazu gewählt, wird das Aussehen der Frau perfekt abgerundet. Mit dem Föhn lassen sich die Haare perfekt stylen und es entsteht mehr Volumen.

Wer sich als Mann aber darüber Gedanken macht, wie er auf das weibliche Geschlecht attraktiver wirken soll, steht vor einer Herausforderung. Die typischen Merkmale scheinen nämlich individuell zu sein oder doch nicht? Worauf kommt es an, um auf eine Frau zu wirken?

Ein knackiger Männerhintern

Nach wie vor hat sich in punkto knackiger Hintern nichts geändert, denn auch Frauen stehen darauf bei Männern. Deswegen ist es auch für den Mann von heute wichtig, dass die Hosen richtig und gut sitzen, bzw. auch gut passen. Sehr viele Männer machen nämlich den Fehler, sich die Hosen eine Nummer zu groß zu kaufen. Darüber gilt es sich Gedanken zu machen.

Ein sportlicher Mann

Sehr attraktiv wirkt der Mann von heute auf die Frau auch dann, wenn er ein sportliches auftreten hat. Bier schmeckt zwar lecker, aber ein Bierbauch ist unattraktiv. Sportliche Männer werden deshalb von den Frauen meistens bevorzugt. Das bedeutet nicht unbedingt einen Waschbrettbauch, aber Übergewicht sollte vermieden werden.

Ein kleiner Bauch wird natürlich akzeptiert, wenn es sich um die große wahre Liebe handelt. Trotzdem ist und bleibt ein muskulöser Oberkörper für Männer ein Vorteil. Zu Bedenken gilt es aber, dass sich ein Männerkörper nicht über Nacht verwandeln lässt. Zwei bis dreimal die Woche Sport ist dafür mindestens nötig.Körperfett wird Beispielsweise durch Ausdauersport abgebaut, für die nötigen Muskeln ist Kraftsport die ideale Wahl.

Korrekt gekleidet

Nicht nur die Hose sollte passen, um einen knackigen Hintern zu formen, sondern das trifft auch auf die restliche Kleidung zu. Sowohl Hemden, als auch T-Shirts und Sakko sind gemeint. Wie sieht es aber mit dem Schuhwerk aus? Eventuell wird ein kurzer Blick auf die Ausstattung geworfen. Schuhe färben ist nämlich gar nicht so schwer, als die meisten Männer denken. Als besonders hochwertig und attraktiv gelten Wildlederschuhe.

Diese erinnern nicht nur an Elvis, sondern runden das Gesamtbild als Mann perfekt ab. Für ein einheitliches Bild ist es sinnvoll, die Schuhe in Schuss zu bringen. Dafür kann man zum Beispiel auch das Wildleder färben.