Wie sensibel gehen Sie mit dem Thema Datenschutz im Internet um? Achten Sie ganz besonders auf Ihre Identität und auf Ihre persönlichen Daten, wenn Sie das Internet alltäglich nutzen. Auch für den Fall, dass Sie häufig in den sozialen Medien unterwegs sind, sollten Sie nicht alles glauben, was Sie lesen. Dasselbe trifft auch auf die persönlichen Informationen zu. Teilen Sie dem Internet nichts mit, was intim oder geschützt bleiben sollte. Im Netz sind Sie nicht so anonym, wie Sie vielleicht denken. Ganz besonders heikel ist die Situation beispielsweise in einem offenen WLAN-Netz.

Anonym oder nicht?

Online zu gehen hat viele Vorteile. Viele sind aber tatsächlich der Meinung, dass Sie ohnehin anonym sind. Die Sache sieht aber ganz anders aus. In den letzten Jahren haben auch Sie bestimmt zahlreiche Inhalte ins Internet gestellt, welche persönlichsein könnten. Vielleicht gab es Fotos, auf denen Sie mit Freunden oder Familie zu erkennen waren. Als Internetnutzer sollten Sie vorsichtig mit Ihren Daten umgehen.

Private Informationen sollten deshalb nicht allzu leichtfertig geteilt werden. Jemand, der beispielsweise Ihre Identität stehlen möchte und böse Absichten hat, kann diese Situation missbrauchen. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie beispielsweise das Internet über einen VPN nutzen. Das gilt zum Beispiel auch dafür, wenn Sie an einem öffentlichen Ort WLAN nutzen. Möchten Sie beispielsweise in Ihrem Campingurlaub das Angebot für den WlanCampingplatz in Anspruch nehmen? Wenn Sie ein Camping WLAN während Ihres Aufenthalts benutzen, sollten Sie das nur über einen seriösen Code und über eine VPN machen.

Nichts wird je vergessen

Wenn Sie Daten im Web veröffentlichen, bedeutet das, dass diese Daten niemals vergessen werden und immer weltweit zugänglich bleiben. Ihre Daten vervielfältigen sich sehr schnell und können dann nicht mehr entfernt werden. Auch Jahre später kann immer noch ein Zusammenhang hergestellt werden. Soziale Netzwerke sind ein typisches Beispiel hierfür.

Jemanden in Google suchen

Bestimmt haben auch Sie schon einmal jemanden in der Suchmaschine gesucht, um weiteren Informationen über die Person einzuholen. Google bietet sich als beliebteste Suchmaschine für solche Fälle besonders an. Haben Sie schon einmal nachgesehen, welche online Angaben über Sie im Internet zu finden sind? Stellen Sie sich die Frage, ob es sich dabei um ein sehr realistisches Bild Ihrer Person handelt.

Das Schauspiel im Internet

Auch wenn das Internet für Sie fast eine Sucht ist, weil Sie die Unterhaltung und das Aneignen von Wissen schätzen, sollten Sie vorsichtig sein. Im Internet ist nichts, so wie es scheint. Können Sie sich nicht auch vorstellen, dass es Menschen gibt, die etwas behaupten, was der Wahrheit gar nicht entspricht? Vergessen Sie diese Schauspieler, überzeugen Sie sich selbst mit echtem Wissen. Deshalb sollten Sie sich auf seriöse Seiten beschränken.

Sicherheitslücken für Datensammler

Für den Fall, dass Sie sehr häufig unbedenklich WLAN-Angebote an öffentlichen Plätzen oder im Urlaub nutzen, sollten Sie auch auf die Sicherheitslücken bedenken. Manchmal ist es tatsächlich möglich, das unerlaubte Dritte Zugriff auf die Nutzerdaten haben, wenn es sich um kein sicheres WLAN handelt.